Premierminister Viktor Orbán wollte mit einem neuen Gesetz das Pensionsalter für Richter und Staatsanwälte senken. Kritiker sahen darin einen Versuch, die dadurch freigewordenen Stellen mit loyalem Personal zu besetzen. Nun wurde Orbán vom Europäischen Gerichtshof ausgebremst.